Zusammenfassung

  • Gegen keinen Verein feierte Schalke in der Bundesliga so viele Siege wie gegen den HSV (38).

  • Franco Di Santo erzielte sein erstes Bundesliga-Tor seit Anfang März 2016. Dazwischen lagen 25 torlose Spiele (1054 Minuten).

  • Jann-Fiete Arp verlor gegen den doppelt so alten Naldo zwölf von 13 Zweikämpfen.

Gelsenkirchen - Auch ohne Confed-Cup-Sieger Leon Goretzka hat sich der FC Schalke 04 auf den Champions-League-Plätzen festgesetzt und geht als "Nummer eins im Pott" ins 174. Revierderby. Die Königsblauen bezwangen ohne ihren verletzten Mittelfeldstar denHamburger SV mit 2:0 (1:0) und kletterten nach dem sechsten Spiel in Folge ohne Niederlage auf den zweiten Rang.

FANTASY HEROES: Naldo (14 Punkte), Oczipka (12), u.a. Burgstaller (11).

Das Team von Trainer Domenico Tedesco zog erstmals seit zweieinhalb Jahren wieder an Borussia Dortmund vorbei und liegt vor dem Duell am kommenden Samstag (15.30 Uhr/Sky) drei Punkte vor dem kriselnden BVB.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Liveticker!

Franco Di Santo brachte die Gelsenkirchener mit dem fünften Schalker Foulelfmeter der Saison - und seinem ersten Bundesligator seit 20 Monaten - früh in Führung (16.). Guido Burgstaller machte in der 77. Minute alles klar. Für den HSV wird es nach der fünften Auswärtspleite in Folge wieder eng: Der Abstand zum Relegationsplatz 16 beträgt nur zwei Zähler.

Franco Di Santo verwandelt den Elfmeter zum 1:0 für Schalke
Franco Di Santo verwandelt den Elfmeter zum 1:0 für Schalke © gettyimages / Lars Baron/Bongarts/Getty Images

Der insgesamt sechste Elfer im sechsten Saisonspiel auf Schalke brachte vor 62.271 Zuschauern das 1:0: Nach einem Foul von Gideon Jung an Jewgeni Konopljanka zeigte Schiedsrichter Robert Hartmann auf den Punkt - ohne Hilfe seines Videoassistenten Wolfgang Stark. Di Santo verwandelte souverän und durfte erstmals seit dem 5. März 2016 (3:1 in Köln) wieder über ein eigenes Bundesligator jubeln. Sofort begannen die Gesänge: "Die Nummer eins im Pott sind wir."

>>> Was verpasst? #S04HSV hier im Liveticker nachlesen

"Das ist ein toller Moment für die ganze Mannschaft, wir haben die letzten Wochen sehr hart gearbeitet. Wir schauen aber weiter von Spiel zu Spiel" Max Meyer (FC Schalke 04)

Im Spiel versuchte der erst 19-jährige Weston McKennie, seit Dienstag US-Nationalspieler, Goretzka zu ersetzen. Doch die Dynamik des Ex-Bochumers fehlte im offensiven Mittelfeld. Schalke ließ mit der Elf, die vor der Länderspielpause 1:0 in Freiburg gewonnen hatte, Tempo und Ideen vermissen.

>>> Zu den Trainerstimmen geht es hier

Nach dem Seitenwechsel verstärkte der HSV seine Angriffsbemühungen. Dennis Diekmeiers Schuss blockte in höchster Not Bastian Oczipka ab - mit der Hand, allerdings nach Meinung von Schiedsrichter Hartmann und Videoassistent Stark nicht elfmeterreif (48.). Glück hatten die Gastgeber, als Aaron Hunt den Pfosten traf (57.). Burgstaller konnte dann nach einem tollen Solo von Daniel Caligiuri über den halben Platz den Deckel drauf machen..

>>> Hier klicken für Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

Spier des Spiels: Guido Burgstaller

Guido Burgstaller stand sinnbildlich für die Schalker Effektivität vor dem Tor, der Österreicher verwertete 50 Prozent seiner zwei Torschüsse. Burgstaller rieb sich in vielen Zweikämpfen auf, seine 33 Zweikämpfe waren Topwert auf dem Platz. Außerdem versuchte sich der Schalker Stoßstürmer immer wieder mit schnelle Sprints in Position zu bringen, seine 38 Sprints waren der Spitzenwert bei Schalke.

Bilder des Spiels

Ein ungleiches Duell zwischen Hamburgs Youngster Fiete Arp (17) und dem 35-jährigen Schalker Naldo
Ein ungleiches Duell zwischen Hamburgs Youngster Fiete Arp (17) und dem 35-jährigen Schalker Naldo
Yevhen Konoplyanka (l.) im Duell mit Gotoku Sakai. Der Schalker war es auch, der den Strafsto herausholte
Yevhen Konoplyanka (l.) im Duell mit Gotoku Sakai. Der Schalker war es auch, der den Strafsto herausholte © gettyimages / Patrik Stollarz
Erleichterung bei Franco Di Santo, der nach 25 Spielen seine Flaute vor dem Tor beendet
Erleichterung bei Franco Di Santo, der nach 25 Spielen seine Flaute vor dem Tor beendet © imago / siwe
Guido Burgstaller macht mit dem 2:0 alles klar für Schalke
Guido Burgstaller macht mit dem 2:0 alles klar für Schalke © gettyimages / Lars Baron