Beim Auswärtsspiel in Bremen muss der 1. FC Köln am Samstagabend auf Torhüter Faryd Mondragon verzichten. Der Kolumbianer musste am Freitagnachmittag das Abschlusstraining wegen Oberschenkelproblemen abbrechen.

Bei der Untersuchung in der MediaPark Klinik wurde bei ihm anschließend eine leichte Zerrung im linken Oberschenkel diagnostiziert. Daher ist Mondragon nicht mit nach Bremen gereist. Er bleibt stattdessen in Köln und wird dort Reha-Maßnahmen durchführen.