Ingolstadt - Der FC Ingolstadt hat pünktlich zum Trainingsauftakt am Sonntag zwei neue Profis verpflichtet und den Vertrag mit Spielmacher Pascal Groß verlängert. Zudem feierte der neue Trainer Markus Kauczinski (46), der als Nachfolger des zu RB Leipzig abgewanderten Ralph Hasenhüttl geholt wurde, seinen Einstand.

Zunächst präsentierte der FCI am Sonntag aber seine beiden 23 Jahre alten Neuzugänge Sonny Kittel (Eintracht Frankfurt) und Robert Leipertz (FC Schalke 04). Leipertz, in der vergangenen Saison der Topscorer des 1. FC Heidenheim in der 2. Bundesliga, war gerade erst zu Schalke zurückgekehrt. Jetzt erhält er einen Vierjahresvertrag bis 2020 bei den Schanzern. Kittel unterschrieb für zwei Jahre bis 2018.

Zudem wurde die Vertragsverlängerung mit Pascal Groß (25) bis 2019 verkündet. Sportdirektor Thomas Linke zeigt sich glücklich über die Tatsache, dass die Schanzer mindestens für die kommenden drei Jahre auf die Qualitäten von Mittelfeld-Regisseur Groß setzen können: "Wir freuen uns darüber, einen unserer Eckpfeiler langfristig an den Verein binden zu können. Pascal Groß hat in den letzten Jahren eine großartige Entwicklung mit unserem Verein genommen und ist längst zu einer wichtigen Säule in unserem Spiel gereift."

Video: Die starke Saison der Aufsteiger

Der neue Trainer Kauczinski, der vom Zweitligisten Karlsruher SC kam, sagte: "Die Verlängerung von Groß ist ein Zeichen dafür, dass der Weg der Schanzer nicht zu Ende ist. Wir wollen den Kern erhalten. Das Ziel ist ganz klar der Klassenerhalt. Wir wollen und werden den erfolgreichen Weg dieses jungen Vereins weitergehen."