Gute Nachrichten trotz des verlorenen Champions-League-Endspiels: Doublegewinner Bayern München hat den Vertrag mit dem französischen Nationalspieler Franck Ribery erwartungsgemäß bis 30. Juni 2015 verlängert.

Dies teilte der FC Bayern am Pfingstsonntag mit. Nach Auskunft der Bayern wurde der Vertrag am Samstag im Vorfeld des Champions-League-Finales gegen Inter Mailand in Madrid unterschrieben. Die Münchner verloren 0:2.

Beide Seiten sind sehr glücklich

"Wir sind sehr froh, dass wir uns mit einem der besten Spieler der Welt auf eine Vertragsverlängerung geeinigt haben. Dies ist auch ein Zeichen für die großen Ziele des FC Bayern in den kommenden Jahren", sagte Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge.

Auch Ribery zeigte sich "sehr glücklich, dass ich mich für eine weitere Zusammenarbeit mit dem FC Bayern entschieden habe. Meine Familie und ich sind sehr froh, in München zu bleiben. Der Verein ist für mich zu einer großen Familie geworden".