bundesliga

FC Bayern München: Comebacker Alphonso Davies ist bereit für den Klassiker

whatsappmailcopy-link

Alphonso Davies ist endlich wieder voll einsatzfähig. Am 30. Spieltag feierte der Kanadier gegen Arminia Bielefeld sein Startelf-Comeback in der Bundesliga und freut sich nun auf den Klassiker gegen Borussia Dortmund.

Hol' dir die Bundesliga NEXT App!

Beim 1:0-Sieg gegen den FC Augsburg waren es noch 33 Einsatzminuten, in Bielefeld durfte Alphonso Davies dann endlich von Beginn an ran und sogar durchspielen. Eine Herzmuskelentzündung zwang den Kanadier Anfang des Jahres zur Pause, nun meldet er sich pünktlich vor dem Klassiker in gewohnter Stärke zurück und ist wieder ein wichtiger Bestandteil des FC Bayern München.

"Es ist etwas ganz Besonderes. Der Klassiker ist das größte Spiel in Deutschland, wir freuen uns sehr darauf", sagte Davies nach dem 3:0-Erfolg auf der Bielefelder Alm. Der 21-Jährige setzte gegen die Arminia auf dem linken Flügel wieder offensive Akzente und sorgte durch seine Sprints für Gefahr. Mit diesen Eigenschaften soll er nun dem FC Bayern im richtungsweisenden Spiel gegen Dortmund weiterhelfen. Ein Sieg würde die Meisterschaft der Münchener perfekt machen.

Titelsammler mit 21 Jahren

Im Hinspiel trennte die beiden Konkurrenten nur ein Punkt, die Bayern setzten sich in einem Offensivspektakel am 14. Spieltag knapp mit 3:2 beim BVB durch. Auch damals beackerte Davies die linke Außenbahn und leitete den zweiten Treffer seines Teams ein.

Welche Klassiker-Stars hast du im offiziellen Fantasy Manager?

Damals ging es um einen geringen Abstand in der Tabelle, diesmal geht es um alles. Sollte der FC Bayern die zehnte Meisterschaft in Folge holen, wäre es für Davies schon die vierte Bundesliga-Trophäe. Insgesamt holte der CONCACAF-Spieler des Jahres 2021 zehn Titel mit dem Rekordmeister, unter anderem das Triple 2019/20 – und das mit erst 21 Jahren.

Sympathieträger auch abseits des Spielfelds

Auch neben dem Platz zeigt sich Davies engagiert. Mit fünf Jahren kam der in Ghana geborene Spieler als Flüchtling nach Kanada, 2021 wird er als Botschafter des Flüchtlingshilfwerks der Vereinten Nationen ernannt.

Der Match-Facts-Vergleich zum Klassiker

Besonders seine Social-Media-Kanäle machen Davies zu einem großen Sympathieträger. Erst vor kurzem verfolgte er gemeinsam mit seinen Fans auf der Streaming-Plattform das WM-Qualifikationsspiel seiner Kanadier, das er aufgrund der Herzmuskelprobleme verpasste. Nach dem Abpfiff zeigte sich der Flügelflitzer emotional und feierte die WM-Teilnahme Kanadas.

Im Klassiker darf Davies nun selbst mitwirken und für seine Mannschaft kämpfen. Nach drei Monatiger Leidenszeit wird Bayerns Roadrunner dementsprechend motiviert in diesen Showdown gehen, denn der nächste Titel ist zum Greifen nahe.