Köln - Einen Tag nach dem souveränen 6:0-Erfolg des FC Bayern München in Paderborn hat Thiago erstmals seit elf Wochen Verletzungspause (Muskelteilriss im Oberschenkel) ein komplettes Mannschaftstraining. Auch Javier Martínez, der sich am vergangenen Freitag im Training das Sprunggelenk verstaucht hatte, absolvierte die volle Einheit mit den Teamkollegen.

Am Nachmittag kehrte dann auch Jérôme Boateng auf den Rasen zurück. Der Weltmeister, der das Spiel in Paderborn wegen eines Magen-Darm-Infekts verpasst hatte, arbeitete bei Schneefall individuell mit Peter Hermann.

Thomas Müller beim Aquajogging

Im Leistungszentrum stand derweil für den Rest der Mannschaft die Regeneration im Mittelpunkt. Ganz besonders für Thomas Müller, der im Pokalspiel wegen einer Oberschenkelprellung nach einer halben Stunde ausgewechselt worden war. Der Bayern-Angreifer wurde behandelt und betätigte sich beim Aqua-Jogging. Noch gibt es keine Prognose, ob Müller schon am Samstag gegen Schalke wieder auflaufen kann.

(Quelle: fcbayern.com)