Köln - Ein Klassiker zum Auftakt! Die Bundesliga startet am Freitagabend direkt mit einem echten Highlight in die neue Saison. Dabei ist die Favoritenrolle bei der Partie Bayern München gegen den Hamburger SV - anders als in der Vergangenheit - ganz klar verteilt. Alles andere als ein Sieg der Bayern wäre eine faustdicke Überraschung. Aber nicht immer setzt sich der Favorit auch durch, wie der HSV gerade am eigenen Leib erfahren musste. Die Vorschau:

Der Auftakt Freitag, ab 20:00 Uhr im Liveticker

  • Zum 101. Mal kommt es in der Bundesliga zum Duell des FC Bayern München gegen den Hamburger SV – nur Werder Bremen gegen HSV wurde öfter gespielt (102-mal).

  • Der FC Bayern ist gegen den HSV seit 11 Spielen ohne Niederlage (8 Siege, 3 Remis; 32:5 Tore); die letzte Pleite war ein 0:1 in Hamburg am 26. September 2009 (Tor: Mladen Petric)

  • Zahmer Nord-Süd-Gipfel: In 100 Bundesliga-Duellen gab es nur 7 Platzverweise (Atouba, Benjamin, Stein, Spörl, Kovacevic beim HSV, van Bommel und Boateng bei den Bayern)

  • Seit Bestehen des offiziellen Eröffnungsspiels hat der Meister noch nie verloren (zehn Siege, drei Unentschieden).

  • Thomas Müller erzielte schon zwei Mal den ersten Saisontreffer; drei Mal gelang das noch keinem Spieler. Ein HSVer erzielte noch nie das erste Tor einer neuen Saison.

  • Robert Lewandowski war in seinen letzten 8 Spielen gegen den HSV an 11 Toren beteiligt (6 Tore, 5 Assists)

  • Bruno Labbadia erzielte zwischen 1991 und 1994 in 82 Bundesliga-Spielen 28 Tore für den FC Bayern München

  • Thomas Müller gab sein Bundesliga-Debüt gegen den HSV (am 15. August 2008, in München 2:2)

Video-Rückblick: Schützenfest zum Jubiläum

Beim letzten Aufeinandertreffen nimmt der FC Bayern München den Hamburger SV nach allen Regeln der Kunst auseinander.

Alle Duelle des 1. Spieltags in der Übersicht