Augsburg - Der FC Augsburg ist kurz vor Ende der Transferperiode noch einmal tätig geworden und hat nach Dong-Won Ji und Pierre-Emile Höjbjerg in Christoph Janker den dritten Winterneuzugang verpflichtet. Der 29-Jährige wechselt ablösefrei vom Liga-Konkurrenten Hertha BSC nach Augsburg und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016.

"Ich freue mich auf die neue Herausforderung beim FCA. Sie haben eine tolle Mannschaft und in den letzten Jahren eine starke Entwicklung genommen, zu der ich nun auch beitragen will", sagt Christoph Janker.

"Mit der Verpflichtung von Christoph Janker reagieren wir auf unsere dünne Personaldecke in der Defensive und sind uns sicher, dass er sich mit seiner Erfahrung nahtlos in die Mannschaft einfügen wird", sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FCA. "Wir freuen uns, dass wir diesen Transfer kurz vor Ende der Wechselperiode noch realisieren konnten."

Christoph Janker hat am Freitag in Augsburg alle sportmedizinischen Untersuchungen erfolgreich absolviert und kann nun das Training mit seiner neuen Mannschaft aufnehmen. Der Verteidiger wird beim FCA die Rückennummer 16 tragen.