Alexander Esswein machte dem VfB Stuttgart große Probleme - und das Tor zum 1:0 - © © gettyimages / Alexander Hassenstein
Alexander Esswein machte dem VfB Stuttgart große Probleme - und das Tor zum 1:0 - © © gettyimages / Alexander Hassenstein
Bundesliga

FC Augsburg: In allen Belangen besser

Augsburg - Es war eine Leistung wie in alten Zeiten. Defensiv und offensiv – der FC Augsburg überzeugte beim 4:0-Sieg in Stuttgart restlos. Trainer und Spieler blieben nach dem Kantersieg dennoch bescheiden.

Erst zum zweiten Mal steht die Null

Unsicher wurden die Augsburger in Stuttgarter wohl höchstens rund um die 80. Spielminute. Da ging urplötzlich eine La-Ola-Welle durch die Mercedes-Benz-Arena. Dann folgten "Oh, wie das schön"-Gesänge der Heimfans, die wahrlich einen bitteren Nachmittag erlebten. Den Hohn und Spott, der da auf den VfB niederprasselte, hätte der FC Augsburg aber gut und gerne auf seine Leistung ummünzen können. Denn die war an diesem Tag, und in diesem so wichtigen Kellerduell, einfach bärenstark. Kein Wunder, dass Gäste-Trainer Markus Weinzierl endlich einmal wieder voll des Lobes war. "Der Sieg tut uns natürlich sehr gut", analysierte er in der Pressekonferenz. "Wir haben ein sehr gutes Spiel abgeliefert und hochverdient gewonnen. Wir waren defensiv dominant." Das war nach den letzten Wochen so nicht unbedingt zu erwarten.