Köln – Letzte Saison landete der FC Augsburg sensationell auf Rang 5 und hat sich zum ersten Mal in der Vereinshistorie für die Europa League qualifiziert. Traditionell kommt der FCA aber nur schwer aus den Startlöchern. Kann Hertha BSC das ausnutzen und dem Überraschungsteam der vergangenen Spielzeit einen Dämpfer verpassen? Die Vorschau:

  • Der FC Augsburg ist in der Bundesliga Hause gegen Hertha BSC noch ohne Gegentor. Damit sind die Berliner der einzige aktuelle Bundesligist, gegen den die Fuggerstädter noch keinen Heimtreffer hinnehmen mussten. Von den drei Bundesliga-Partien in Augsburg gewann der FCA zwei, eine Begegnung endete torlos.

  • Auch insgesamt spielte Augsburg gegen kein anderes Team in der Bundesliga so oft zu null wie gegen die Hertha (in vier der sechs Partien).

  • Hertha schoss gegen Augsburg noch nie ein Tor in der ersten Hälfte. Die Hertha konnte nur eines der sechs Bundesliga-Duelle mit dem FCA gewinnen.

  • Augsburg startete unter Markus Weinzierl immer mit zwei Niederlagen in eine Bundesliga-Saison.

  • Neben den sechs Duellen in der Bundesliga gab es noch zwei Spiele in der 2. Bundesliga (2010/11: 2:1 und 1:1 aus Sicht der Berliner).

  • In den acht Pflichtspielen zwischen beiden Teams gab es sechs Platzverweise (vier gegen Augsburg, zwei gegen die Hertha) und drei Strafstöße.

  • Halil Altintop hat in 18 Bundesliga-Spielen gegen Hertha kein Tor erzielt; nur gegen Leverkusen spielte er genauso oft, ohne zumindest ein Mal zu treffen.

Video-Rückblick: Kalou macht den Unterschied

Der ivorische Mittelstürmer sichert der Hertha beim letzten Aufeinandertreffen drei ganz wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Alle Duelle des 1. Spieltags in der Übersicht