Zusammenfassung

  • Schalke 04 erzielte jetzt 25 Standardtore – Bundesliga-Spitze und neuer Saisonrekord von Schalke seit Datenerhebung

  • Gegen seinen Ex-Club Schalke erzielte Philipp Max sein zweites Saisontor, dabei verwertete er seinen einzigen Torschuss der Partie

  • Naldo gewann ich seinem 350. Bundesliga-Spiel bärenstarke 72 Prozent seiner Zweikämpfe

Augsburg - Der FC Schalke 04 hat sich erstmals nach drei Jahren wieder für die Champions League qualifiziert. Die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco gewann beim FC Augsburg mit 2:1 (2:1) und ist vor dem letzten Spieltag der Bundesliga nicht mehr von Platz zwei zu verdrängen - damit ist auch die Vizemeisterschaft perfekt.

>>> Hier geht es zur Abstimmung für das Team der Saison

FANTASY HEROES: Thilo Kehrer (22 Punkte / Daniel Caligiuri (12) / Daniel Baier (10)

Thilo Kehrer erzielte in der 23. Minute mit einem schönen Hackentor die Führung für Schalke. Philipp Max glich in der 27. Minute aus, ehe Alfred Finnbogason mit einem Eigentor die Gäste wieder in Front brachte (34.).

Der FCA vergab vor 30.660 Zuschauern in der ausverkauften WWK-Arena früh die Riesenchance zum 1:0. Nach einem Missverständnis zwischen Torwart Ralf Fährmann und Kehrer traf Finnbogason nur den Innenpfosten (3.). In der 21. Minute verpasste der Isländer per Kopf in aussichtsreicher Position.

Yevhen Konoplyanka (r.) zeigt eine starke Partie, setzt über seine linke Offensivseite immer wieder Akzente
Yevhen Konoplyanka (r.) zeigt eine starke Partie, setzt über seine linke Offensivseite immer wieder Akzente © imago / Eibner

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Liveticker!

Wie es geht, zeigte kurz darauf Abwehrspieler Kehrer, der einen Schuss von Guido Burgstaller mit der Hacke unhaltbar für FCA-Keeper Marwin Hitz ins Tor ablenkte. Augsburg hatte oft mehr vom Spiel, konnte mit den Freiräumen aber erst einmal wenig anfangen. Clever verhielt sich der FCA aber beim Ausgleich.

"Besonders freue ich mich auch für unsere Fans. Sie haben sich danach gesehnt, wieder in der Champions League vertreten zu sein." Thilo Kehrer (FC Schalke 04)

Nach einem umstrittenen Freistoß reklamierten die Schalker noch, als Daniel Baier den Ball gedankenschnell auf Max passte, der aus spitzem Winkel traf. Die Freude währte aber nicht lange, nachdem Finnbogason Kehrers Kopfball unglücklich ablenkte.

>>> Was verpasst? #FCAS04 im Liveticker nachlesen!

"Leider gab es vom Ergebnis kein Happy End, dennoch war es ein schöner Abschied." Marwin Hitz (FC Augsburg)

Nach der Pause zog sich Schalke früh zurück und lauerte auf Konter. Leon Goretzka (54.) scheiterte aber genauso an Hitz wie Yevhen Konoplyanka (62.). Der FCA war bemüht, machte auch Druck, fand in der vielbeinigen S04-Defensive um Naldo, Kehrer und Benjamin Stambouli aber kaum eine Lücke.

SID

Spieler des Spiels: Thilo Kehrer

Thilo Kehrer schnürte seinen ersten Doppelpack in der Bundesliga, verwertete dabei seine einzigen beiden Torschüsse der Partie und traf in Augsburg genauso oft wie in seinen vorherigen 43 Bundesliga-Spielen zusammen.

Die Bilder des Spiels:

Augsburgs Nummer eins Marwin Hitz wird vor Beginn verabschiedet. Der Schweizer wird den FCA nach Saisonende ablösefrei verlassen
Augsburgs Nummer eins Marwin Hitz wird vor Beginn verabschiedet. Der Schweizer wird den FCA nach Saisonende ablösefrei verlassen © gettyimages
S04 erwischt den besseren Start und erzielt die Führung. Thilo Kehrer (r., verdeckt) lenkt die Kugel sehenswert in den Kasten
S04 erwischt den besseren Start und erzielt die Führung. Thilo Kehrer (r., verdeckt) lenkt die Kugel sehenswert in den Kasten © imago / Langer/Eibner
In einer turbulenten Partie kann Augsburg reagieren: Der Ex-Schalker Philipp Max überwindet in dieser Szene Schlussmann Ralf Fährmann
In einer turbulenten Partie kann Augsburg reagieren: Der Ex-Schalker Philipp Max überwindet in dieser Szene Schlussmann Ralf Fährmann © imago / Alexander Heinle
Fährmann und Stambouli haben danach Redebedarf beim Schiedsrichtergespann
Fährmann und Stambouli haben danach Redebedarf beim Schiedsrichtergespann © gettyimages
Noch vor der Pause gehen die Königsblauen wieder in Führung und bringen diese sicher nach Hause
Noch vor der Pause gehen die Königsblauen wieder in Führung und bringen diese sicher nach Hause © imago / Krieger