Zusammenfassung

  • Dortmund und Augsburg sind die Frühstarter der Liga: Nur diese beiden Teams trafen schon dreimal in der Anfangsviertelstunde.
  • Shinji Kagawa erzielte sein insgesamt 38. Bundesliga-Tor und ist nun alleiniger japanischer Rekordtorschütze in der Bundesliga-Historie.
  • Bei keinem anderen aktuellen Bundesligisten hat Dortmund eine so gute Bilanz wie in Augsburg (fünf Siege, zwei Remis, keine Niederlage).

ANZEIGE

Augsburg - Hacke, Lupfer, Spitze: Borussia Dortmund hat zumindest eine Halbzeit lang begeisternden Offensiv-Fußball gezeigt und führt die Bundesliga nach einem 2:1 (2:1) beim FC Augsburg weiterhin an.

FANTASY HEROES: Andrey Yarmolenko (14 Punkte) / Marc Bartra (12) / Sokratis (11)

>>> Checke jetzt Deine Punkte im Fantasy-Manager!

Die Schlitzohrigkeit von Andrey Yarmolenko und ein Traumtor von Shinji Kagawa verhalfen dem BVB dabei zum Sieg, der in der zweiten Halbzeit allerdings mehrfach auf der Kippe stand.

>>> Alle Tore und Highlights am 7. Spieltag im Liveticker!

Pierre-Emerick Aubameyang vergibt die Entscheidung vom Elfmeterpunkt
Pierre-Emerick Aubameyang vergibt die Entscheidung vom Elfmeterpunkt

Der Ukrainer Yarmolenko (4.) brachte die Dortmunder nach einer Ecke mit der Hacke aus kurzer Entfernung früh in Führung - sein erstes Bundesliga-Tor. Augsburg hatte durch Caiuby (11.) per Kopf eine schnelle Antwort. Dann traf der Japaner Kagawa (23.) mit einem Lupfer der Marke Tor des Monats zum 2:1. Pierre-Emerick Aubameyang (79.) vergab kläglich einen Foulelfmeter, der erst nach Eingreifen des Video-Assistent gegeben worden war.

"Das war ein enorm wichtiger Sieg! Genau solche Spiele musst Du gewinnen, wenn Du etwas holen willst. Wir haben gut dagegengehalten!" Roman Bürki (Torwart Borussia Dortmund)

Dortmund ist nun saisonübergreifend seit 13 Partien ungeschlagen und festigte mit dem sechsten Erfolg dieser Spielzeit seine Tabellenführung. Augsburg musste hingegen erstmals seit dem ersten Spieltag eine Niederlage hinnehmen und verlor erstmals seit April wieder ein Heimspiel.

>>> Was verpasst? #BVBFCB hier im Liveticker nachlesen

"Solche Spiele macht man vielleicht zweimal im Jahr, normalerweise verliert man sie. Ich bin sehr glücklich über das Ergebnis. Das war heute das schlechteste Spiel, seit ich hier Trainer bin." Peter Bosz (Trainer Borussia Dortmund)

>>> Die Trainer-Stimmen zum 7. Spieltag

Nach dem Wechsel wurde es vor dem Tor von Schlussmann Roman Bürki noch häufiger heikel. Augsburg agierte gestärkt durch die bisherigen Leistungen sehr mutig und hätte durch Caiuby (59.) um ein Haar erneut ausgeglichen. Begünstigt wurde die Steigerung des FCA auch durch nachlassende Dortmunder, die nicht mehr mit der gleichen Präzision wie vor der Pause nach vorne spielten.

>>> Hier klicken für Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

SPIELER DES SPIELS: ANDREY YARMOLENKO

Andrey Yarmolenko erzielte nicht nur sein erstes Bundesliga-Tor, der Ukrainer legte auch den Kagawa-Treffer vor. Der Neuzugang konnte oft nur durch Fouls gestoppt werden und gewann zudem für einen Offensivspieler starke 63 Prozent seiner Zweikämpfe.

BILDER DES SPIELS

Andrey Yarmolenko feiert seine Tor-Premiere in der Bundesliga und bereitet den zweiten BVB-Treffer vor
Andrey Yarmolenko feiert seine Tor-Premiere in der Bundesliga und bereitet den zweiten BVB-Treffer vor
Shinji Kagawa (l.) lupft die Kugel nach Zuspiel des Ukrainers butterweich zum 2:1 für Dortmund ins Netz
Shinji Kagawa (l.) lupft die Kugel nach Zuspiel des Ukrainers butterweich zum 2:1 für Dortmund ins Netz
Der Japaner hat jetzt 38 Tore auf seinem Konto und ist damit der treffsicherste Japaner in der Bundesliga
Der Japaner hat jetzt 38 Tore auf seinem Konto und ist damit der treffsicherste Japaner in der Bundesliga
Pierre-Emerick Aubameyang (l.) scheitert in der 32. Minute völlig frei am herauseilenden Marwin Hitz
Pierre-Emerick Aubameyang (l.) scheitert in der 32. Minute völlig frei am herauseilenden Marwin Hitz
In der zweiten Hälfte ist die Partie sehr umkämpft - und Augsburg kommt immer wieder zu Möglichkeiten
In der zweiten Hälfte ist die Partie sehr umkämpft - und Augsburg kommt immer wieder zu Möglichkeiten
Auffälligster Akteur bei den Gastgebern ist Mittelfeldspieler Caiuby
Auffälligster Akteur bei den Gastgebern ist Mittelfeldspieler Caiuby