Nürnberg jubelt kurz vor dem Ende - © © gettyimages / Grimm / Bongarts
Nürnberg jubelt kurz vor dem Ende - © © gettyimages / Grimm / Bongarts
Bundesliga

Ausgleich kurz vor Abpfiff! 2:2 zwischen dem FC Augsburg und dem 1. FC Nürnberg

Augsburg - Der FC Augsburg und der 1. FC Nürnberg haben sich 2:2 (1:0) getrennt. Lukas Mühl (88.) rettete dem FCN per Kopf einen Zähler.

Video: Heißer Herbst in der Bundesliga

>>> Jetzt beim Tippspiel mitmachen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

FANTASY HEROES: Jonathan Schmid (14 Punkte), Alexander Fuchs (13) und Alfred Finnbogason (11)

Torjäger Alfred Finnbogason brachte den FCA in der 11. Minute in Führung. Für den isländischen Nationalspieler war es in seinem fünften Spiel nach Verletzungspause bereits der sechste Treffer.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

In der 54. Minute glich Alexander Fuchs aus. Jonathan Schmid erzielte mit einem sehenswerten Freistoß vor 30.660 Zuschauern in der ausverkauften WWK ARENA das 2:1 (59.). Dann traf Mühl.

Augsburg benötigte ein paar Minuten, um ins Spiel zu kommen - dann aber ging es schnell über die rechte Seite. Schmid passte präzise vors Tor, Finnbogason musste den Ball nur noch über die Linie schieben.

>>> Etwas verpasst? #FCAFCN im Liveticker nachlesen!

Ich habe immer Lust, Freistöße zu schießen. Jonathan Schmid (FC Augsburg)

Alfred Finnbogason erzielt das 1:0 - © gettyimages / Grimm

Die Fuggerstädter blieben danach am Drücker und hätten vor der Pause höher führen können. Nach dem Wechsel begann Nürnberg mutiger. Keeper Andreas Luthe parierte einen Kopfball von Hanno Behrens glänzend (49.). Kurz darauf hätte Finnbogason für die Entscheidung sorgen können, sein Kopfball prallte aber an die Latte. Im Gegenzug glich der Club aus.

>>> Die Trainerstimmen zum Spieltag

Rani Khedira gegen Adam Zrelak und Hanno Behrens - © gettyimages / Grimm

So verdient man sich einen Auswärtspunkt. Lukas Mühl (1. FC Nürnberg)

Lukas Mühl köpft das 2:2 - © gettyimages / Grimm / Bongarts

Spieler des Spiels: Alexander Fuchs

Augsburg bleibt durch den Punkt vorerst Tabellenneunter, Nürnberg belegt zunächst weiter Platz 14.

SID

>>> Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

Fuchs erzielte sein erstes Bundesliga-Tor. Dabei nutzte er seinen sechsten Torschuss in der Bundesliga und verlieh dem Club neue Hoffnungen auf dem Weg zum Punktgewinn. Fuchs zeigte sich in offensiverer Rolle als gewohnt ohne Anpassungsprobleme und gewann 57 Prozent seiner Zweikämpfe.

Bilder des Spiels