Hertha-Coach Lucien Favre erwartet eine schwierige Trainingswoche. Durch Länderspielabstellungen und die vielen Verletzten steht dem Trainer der Großteil seines Profikaders in dieser Woche - genauer gesagt 18 Spieler - nicht zur Verfügung.

Neben den Verletzten Friedrich, Pantelic, Dardai, Fiedler, Kacar, Lustenberger, Chahed, Hartmann und Piszczek sind Burchert (U20), Drobny (Tschechien), Simunic (Kroatien), Arguez (U20 USA), Bigalke (U19), Ebert (U21), Chermiti (Tunesien), Domovchiyski (Bulgarien) und Voronin (Ukraine) mit ihren Nationalteams unterwegs.