Rechtzeitig zum Revier-Derby am Samstag bei Borussia Dortmund scheint Jefferson Farfan fit zu werden und die Schalker Offensivabteilung verstärken zu können.

Der Neuzugang, der mit einer Menge Vorschusslorbeeren von PSV Eindhoven nach Schalke gewechselt ist, vermeldet große Fortschritte. Die Schulterverletzung, die er Mitte August erlitten hatte, ist fast auskuriert.

"Er kann dabei sein"

Somit wird Jefferson Farfan wohl am Samstag sein Bundesliga-Debüt geben - ausgerechnet im Derby mit dem BVB. "Er kann dabei sein", erklärt Coach Fred Rutten.

Skeptischer ist der neue Trainer in Bezug auf einen Einsatz von Orlando Engelaar. Noch habe der niederländische Mittelfeldmann, ebenfalls eine hochkarätige Neuerwerbung, nicht schmerzfrei trainieren können.

Engelaar hofft

Orlando Engelaar beziffert seinen aktuellen Fitness-Stand auf "90 Prozent. Die reichen jedoch für ein Spiel wie in Dortmund nicht. Die nächsten Tage werden zeigen, ob ich am Samstag bei 100 Prozent bin".

Vor allem bei Schüssen habe er noch Probleme. Der 29-Jährige hatte genau wie Jefferson Farfan im Heimspiel gegen Atletico Madrid eine Verletzung (Innenbanddehnung im Knie) davongetragen.