Das waren die besten Spieler im Fantasy Manager am 33. Spieltag - © DFL Deutsche Fußball Liga
Das waren die besten Spieler im Fantasy Manager am 33. Spieltag - © DFL Deutsche Fußball Liga
bundesliga

Fantasy Manager: Die Top-Elf des 33. Spieltags

Die beiden besten Spieler im Bundesliga Fantasy Manager am 33. Spieltag waren die Top-Stürmer Robert Lewandowski vom FC Bayern München und Erling Haaland von Borussia Dortmund - das ist die Fantasy Top-11 in der Übersicht:

Hinweis: Bei gleicher Punktzahl wird der Spieler mit dem niedrigeren Transferwert ausgewählt.

>>> Dein Team im Fantasy Manager aufstellen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Tor:

Roman Bürki (Borussia Dortmund) wehrte alle fünf Bälle, die auf seinen Kasten kamen ab und so gelang es dem BVB als erstes Team 2019/20, in Leipzig zu null zu spielen.. >>> 12 Punkte

Abwehr:

Joshua Kimmich (FC Bayern München) erzielte sein viertes Saisontor (alle per Weitschuss) und war insgesamt an vier Torschüssen beteiligt (zwei abgegeben, zwei vorbereitet) >>> 18 Punkte

Mats Hummels (Borussia Dortmund) war mit 65 Prozent gewonnenen Duellen zweikampfstärkster Spieler des Spiels und bereitete zudem zwei Torschüsse vor.. >>> 15 Punkte

Benjamin Hübner (TSG Hoffenheim) gab bereits seine vierte Torvorlage in der laufenden Bundesliga-Spielzeit (mehr gelangen ihm nie in einer Saison) und gab auch noch zwei Torschüsse selbst ab. >>> 17 Punkte

Pavel Kaderabek (TSG Hoffenheim) gab drei Torschussvorlagen, dabei gelang ihm seine sechste Torvorlage der Saison ­– persönlicher Saisonrekord in der Bundesliga. >>> 16 Punkte

>>> Hol dir jetzt die Corona-Warn-App!

>>> So funktioniert das Punktesystem im Fantasy Manager

Mittelfeld:

Jonas Hofmann (Borussia Mönchengladbach) war an zwölf der 22 Gladbacher Torschüsse beteiligt (vier abgegeben, acht aufgelegt). >>> 18 Punkte

Jean-Paul Boetius (1. FSV Mainz 05) erzielte sein viertes Saisontor (zum zwischenzeitlichen 2:0), führte die meisten Zweikämpfe der Partie (39) und war laufstärkster Mainzer; elf zurückgelegte Kilometer waren Höchstwert bei Mainz, 26 angezogene Sprints sogar Bestwert des Spiels. >>> 16 Punkte

Ridle Baku (1. FSV Mainz 05) gab die Torvorlage zum vorentscheidenden 3:1 (sein 3. 2019/20), war an fünf Torschüssen beteiligt (drei abgegeben, zwei aufgelegt) und gewann starke 61 % seiner Zweikämpfe (19 von 31). >>> 15 Punkte

>>> Darum solltest du dich für den Bundesliga-Newsletter registrieren!

Sturm:

Robert Lewandowski (FC Bayern München) war an allen drei Toren direkt beteiligt (zwei Tore, eine Torvorlage) und schrieb Geschichte: Mit jetzt 33 Saisontoren hat er einen neuen Rekord für ausländische Spieler aufgestellt; er löste Pierre-Emerick Aubameyang ab. >>> 24 Punkte

Erling Haaland (Borussia Dortmund) gab über die Hälfte aller BVB-Torschüsse ab (sechs von elf), schnürte erstmals seit dem 20. Spieltag wieder einen Doppelpack in der Bundesliga und sicherte seinem Team damit die Vizemeisterschaft. >>> 21 Punkte

Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach) führte seine Mannschaft mit seinem dritten Doppelpack dieser Saison zum Sieg in Paderborn, nie waren ihm mehr Doppelpacks in einer Bundesliga-Saison gelungen. Der Kapitän nutzte zwei seiner drei Torschüsse und bestritt die meisten Zweikämpfe aller Fohlen (19). >>> 17 Punkte

>>> Beim Tippspiel mitmachen und jeden Spieltag gewinnen!