- © DFL Deutsche Fußball Liga
- © DFL Deutsche Fußball Liga
bundesliga

Fantasy Manager: Das ist die Top-11 des 26. Spieltags

Köln - Wout Weghorst sammelte dank fünf Torbeteiligungen für den VfL Wolfsburg 36 Fantasy-Punkte, aber Bayern-Star James war mit seinem Dreierpack fast genauso wertvoll. Trotz des relativ knappen 1:0-Erfolgs gegen den 1. FC Nürnberg stellt Eintracht Frankfurt die größte Fraktion in der Fantasy-Manager-Top-11. Hier ist die Mannschaft im Überblick:

Hinweis: Bei gleicher Punktzahl erhält der Spieler mit dem niedrigeren Transferwert den Zuschlag.

>>> Jetzt im Fantasy Manager Dein Team für den nächsten Spieltag zusammenstellen!

Ron-Robert Zieler (VfB Stuttgart) parierte sechs der sieben Torschüsse auf sein Tor und hielt mit seinen Paraden den Punkt der Stuttgarter fest. >>> zehn Punkte

Abwehr (v.r.n.l.):

Danny da Costa (Eintracht Frankfurt) lief unermüdlich die Linie entlang, seine 38 Sprints waren ebenso Bestwert der Eintracht wie seine 28 Zweikämpfe, von denen er ordentliche 57 Prozent gewann. >>> 22 Punkte

Andreas Beck (VfB Stuttgart) hatte die meisten Ballbesitzphasen beim VfB (63) und auch seine 3 Torschüsse und 2 Torschussvorlagen waren Bestwert bei den Stuttgartern. Kein Wunder also, dass der Außenverteidiger gegen seinen Ex-Club Hoffenheim die Torvorlage zum 1:1 gab. >>> 17 Punkte

Martin Hinteregger (Eintracht Frankfurt) verwertet seinen einzigen Torschuss des Spiels zum Siegtor, machte aber auch seinen eigentlichen Job souverän und gewann gute 71 Prozent seiner Zweikämpfe – Bestwert der Partie. >>> 17 Punkte

Mittelfeld (v.r.n.l.):

James Rodriguez (FC Bayern München) gab die meisten Torschüsse (6) und die meisten Torschussvorlagen (5) aller Bayern ab und erzielte erstmals in einem Bundesliga-Spiel mehr als ein Treffer (3). Der Kolumbianer gewann zudem gute 60 Prozent seiner Zweikämpfe. >>> 35 Punkte

Jadon Sancho (Borussia Dortmund) ackerte unermüdlich und war an zwölf der 25 Dortmunder Torschüsse beteiligt. Seine sieben Torschussvorlagen (darunter die Torvorlagen zum 2:2 und 2:3) waren Bestwert der Partie und seine 31 Sprints wurden nur vom Siegtorschützen Marco Reus überboten. >>> 23 Punkte

Andre Hahn (FC Augsburg) erzielte sein zweites Saisontor, traf erstmals seit dem 1. Spieltag (damals in Düsseldorf). Hahn legte beim FCA gegen Hannover die größte Laufstrecke zurück (12,1 Kilometer), belohnt sich also. >>> 18 Punkte

Salomon Kalou (Hertha BSC) erzielte 4 seiner 5 Saisontore gegen Dortmund, im Hinspiel hatte er einen Doppelpack erzielt. >>> 17 Punkte

Filip Kostic (Eintracht Frankfurt) ragte bei Frankfurt heraus, bereitete den Siegtreffer vor, war insgesamt an 10 Torschüssen beteiligt und hatte 70 Ballbesitzphasen. >>> 17 Punkte

Angriff (v.r.n.l.):

Wout Weghorst (VfL Wolfsburg) war der Mann des Tages in Wolfsburg, der Niederländer nutzte 3 seiner 5 Torschüsse zum ersten Dreierpack eines Wolfsburgers seit fast 2 Jahren. Zudem legte er die anderen beiden Wolfsburger Treffer vor und wurde so zum ersten Wolfsburger in der Bundesliga, der an 5 Toren in einem Spiel beteiligt war. >>> 36 Punkte

Max Kruse (Werder Bremen) hatte die meisten Torschüsse (5) und Torschussvorlagen (3) bei Werder Bremen, war somit an 8 der 10 Bremer Torschüsse und an allen 3 Toren (2 Tore, eine Torvorlage) beteiligt. >>> 24 Punkte