Bundesliga

Fantasy-Experte: Fünf gegen den Lieblingsgegner

Köln – Robert Lewandowski wurde geschont, David Abraham sah die Rote Karte und Kyriakos Papadopoulos musste nach 30 Minuten runter - der 21. Spieltag war für mein Fantasy-Team ein einziges Desaster.

Javier "Chicharito" Hernandez(15,8M, gegen Mainz)

>>> Hier geht es direkt zum Offiziellen Fantasy Manager

Okay, Lewandowski hat noch den Last-Second-Treffer der Bayern zum Ausgleich gegen die Hertha erzielt. Doch da meine Stürmer bereits seit Wochen ihrer Form hinterherlaufen, ist es an der Zeit, vorne mal was zu ändern. Vier meiner Vorschläge für diese Woche sind Stürmer, nur wen soll ich davon wirklich holen? Immer diese Entscheidungen...

Chicharito hat seine Treffsicherheit wiedergefunden. Der Mexikaner erzielte zuletzt fünf Tore in drei Spielen und ist damit der Topgoalgetter in 2017. Gegen Mainz hat er die gleiche Quote: Fünf Tore in drei Spielen, darunter ein Dreierpack bei Bayer Leverkusens 3:2-Sieg in der Opel Arena in der Hinrunde. Ich habe mich schon darüber geärgert, dass ich die "kleine Erbse" nicht vergangene Woche zum Spiel gegen Augsburg geholt habe. Aber besser spät als nie.

Vedad Ibisevic (12,3M, gegen Frankfurt)

Video: Die Top-Wintertransfers beim Fantasy Manager

- © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA