Köln - Mein risikoreicher Ansatz im Bundesliga Fantasy Manager hat mich am 21. Spieltag wieder Punkte gekostet. Zum dritten Mal seit dem Rückrundenstart habe ich es nicht auf eine dreistellige Punktzahl gebracht.

>>> Hier geht's direkt zum offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Wäre ich doch nur bei Kai Havertz als Kapitän geblieben! Leider wurde ich aber gierig und musste schließlich neben meinem Kollegen, dem "Scout" Florian sitzen, als sein Kapitän Jannik Vestergaard gegen RB Leipzig traf. Flos Jubel war überschwänglich, um es vorsichtig auszudrücken. Eine Wiederholung würde ich mir am kommenden Wochenende gerne ersparen. Dabei sollen mir diese drei Spiele helfen.

FC Bayern München - Hamburger SV

Vielleicht eine sehr offensichtliche Wahl, aber Bayern-Trainer Carlo Ancelotti wird von seiner Mannschaft eine deutliche Verbesserung nach dem 1:1 in Berlin erwarten. Bedenkt man, dass der Tabellenführer gegen Hamburg seit 2010 nicht mehr verloren hat, sind die Rothosen, die in den letzten 15 Spielen gegen die Bayern 53 Tore kassiert haben, vielleicht genau der richtige Gegner für das Starensemble des FCB.

Spieler-Empfehlungen:

Thiago (MF, 161Pkt., 14M): Thiago war für mich eine der größten Fantasy-Überraschungen. In seinen letzten fünf Spielen holte er 54 Punkte. Ihn muss man haben!

Robert Lewandowski (ST, 219 Pkt., 17,2M): Lewandowski hat in seinen letzten vier Spielen gegen den HSV viermal getroffen und wird am Samstag sicher wieder in der Startelf stehen.

RB Leipzig - 1. FC Köln

Es war nicht die überzeugendste Vorstellung von Leipzig, doch der 2:1-Sieg gegen die wiedererstarkten Gladbacher war genau die Antwort, die Trainer Ralph Hasenhüttl nach der Niederlage gegen Hamburg sehen wollte. Der Spielplan meint es in den nächsten Wochen vermeintlich gut mit den Leipzigern und sie müssen gegen die Geißböcke ihren Lauf fortsetzen.

Spieler-Empfehlungen:

Willi Orban (VT, 171 Pkt., 11,55M): Zurück nach Gelbsperre muss der punktbeste Verteidiger im Spiel gleich Anthony Modeste in Schach halten. Klappt das, wird er viele Punkte sammeln.

Emil Forsberg (ST, 126Pkt., 12,2M): Vielleicht der beste Spieler dieser Saison. Forsberg war in dieser Saison an 15 Toren beteiligt und hat in acht Spielen bereits neun Punkte oder mehr geholt.

Hertha BSC - Eintracht Frankfurt

Hertha BSC hat zuletzt beim 1:1 gegen den FC Bayern München hervorragend gespielt und hätte sich drei Punkte verdient gehabt. Sollten die Berliner nun einen ähnlichen Auftritt gegen Frankfurt hinlegen, werden sie wohl mit einem Sieg belohnt. Die Adlerträger haben zuletzt zweimal in Folge verloren und nicht getroffen. Sie brauchen dringend seinen Sieg, um nicht in der Tabelle abzurutschen. Ich glaube aber nicht, dass ihnen dieser in der Hauptstadt gelingt.

Spieler-Empfehlungen:

Niklas Stark (VT, 129 Pkt., 9,65M): Stark hatte ich nicht mehr auf dem Radar, als er in der Viererkette spielen musste, aber nun da er ins Mittelfeld zurückgekehrt ist, ist er wieder eine gute Option.

Vedad Ibisevic (ST, 172 Pkt., 11,5M): Ibisevic beendete gegen die Bayern seine Durststrecke von 717 Minuten ohne Tor. Trotzdem hat er nur einen Punkt weniger als Pierre-Emerick Aubameyang auf dem Konto!

Wenn Du mutig bist, dann solltest Du dich auch an Spieler aus dem Duell VfL Wolfsburg gegen Werder Bremen wagen. In diesem Sechs-Punkte-Spiel gegen den Abstieg könnte die eine oder andere Überraschung im Bundesliga Fantasy Manager herumspringen.

Euer "Coach" James

Der Autor

James "Der Coach" Thorogood ist beim Thema Taktik und Formationen unerreicht. Er ist Bundesliga-verrückt. Juan Arango, Raul und Sascha Mölders sind seine drei Lieblingsspieler aller Zeiten. Regelmäßig führt er beim Edelitaliener Taktik-Diskussionen mit Carlo Ancelotti. Auch mit Thomas Tuchel hat "JT" schon Salz- und Pfefferstreuer über den Tisch geschoben.