Der englische Nationalspieler Steven Gerrard hat seinen Vertrag beim FC Liverpool um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2013 verlängert. Der Kapitän der "Reds" gilt als das Herz des Premier-League-Clubs und Anführer des Viertelfinalisten der Champions League auch neben dem Platz.

"Das ist eine fantastische Neuigkeit", sagte Teammanager Rafael Benitez deshalb: "Es war eine einfache Vertragsverlängerung. Als wir ihm das Angebot gemacht haben, hat er es sofort angenommen. Er will für immer in Liverpool bleiben."

Seit Jugendtagen bei Liverpool

Die starken Leistungen des 28-jährigen Gerrard sind einer der Hauptgründe für Liverpools sportlichen Höhenflug. In der Liga liegt der Club von der Anfield Road nur einen Zähler hinter Spitzenreiter Manchester United zurück. Im Achtelfinale der Champions League gelang Gerrard und Co. ein deutlicher Triumph gegen den spanischen Rekordmeister Real Madrid (1:0/4:0).

"Die Verlängerung mit Steven wird dem ganzen Verein einen Schub geben", sagte Benitez, der auf die erste Meisterschaft für Liverpool seit 1990 hofft und kürzlich sogar bis 2014 verlängerte.

Auch Kuyt verlängert

Gerrard ist in der Stadt im Nordwesten Englands geboren und spielt seit seiner Jugend für Liverpool, wo er 1998 Profi wurde. 2005 führte er die "Reds" als Kapitän zum Triumph in der Champions League.

Nach Gerrard stimmte am Freitagnachmittag auch Stürmer Dirk Kuyt einer vorzeitigen Vertragsverlängerung um zwei Jahre zu. Der 28 Jahre alte niederländische Nationalspieler, der 2006 von Feyennoord Rotterdam kam, bleibt Liverpool demnach bis 2012 erhalten.