Köln - Robert Lewandowski und Julian Nagelsmann stehen vor besonderen Marken, Borussia Mönchengladbach will gegen Schalke den Topstart perfekt machen - die Top-Fakten zum bevorstehenden 3. Spieltag.

>>> Jetzt beim Tippspiel jeden Spieltag gewinnen!

FC Bayern München - Bayer 04 Leverkusen

Jubiläum für Lewandowski Robert Lewandowski steht vor seinem 200. Pflichtspiel für den FC Bayern. In den vier Partien unter Neu-Trainer Niko Kovac erzielte der amtierende Torschützenkönig immer mindestens einen Treffer, insgesamt sechs.

>>> Alle Infos zu #FCBB04 im Matchcenter

RB Leipzig - Hannover 96

Top-Favorit Leipzig: In der letzten Saison spielten RB und Hannover erstmals in Pflichtspielen gegeneinander, beide Duelle gewannen die Sachsen.

>>> Alle Infos zu #RBLH96 im Matchcenter

Fortuna Düsseldorf - TSG 1899 Hoffenheim

Hoffenheimer Rekordtrainer: Nagelsmann wird in Düsseldorf zum 85. Mal in der Bundesliga für die TSG am Seitenrand stehen und schließt damit zu den bisherigen Rekordhaltern Ralf Rangnick und Markus Gisdol auf.

>>> Alle Infos zu #F95TSG im Matchcenter

VfL Wolfsburg - Hertha BSC

Herthas Lieblingsgegner Wolfsburg: Seit dem gemeinsamen Aufstieg 1997 feierte Berlin gegen den VfL 16 Siege - nur gegen Hamburg gab es mit 19 mehr.

>>> Alle Infos zu #WOBBSC im Matchcenter

Video: Schlüsselduelle bei Wolfsburg gegen Hertha

1. FSV Mainz 05 - FC Augsburg

Tore, Tore, Tore: Mainz und Augsburg trennten sich noch nie ohne Treffer. In zehn Aufeinandertreffen fielen 35 Tore.

>>> Alle Infos zu #M05FCA im Matchcenter

Borussia Mönchengladbach - FC Schalke 04

Borussia will den Top-Start: Gewinnt Gladbach, bedeutet das den besten Saisonbeginn der Fohlen seit 2011/12. Die Zeichen stehen gut: Nur gegen Bremen siegte die Borussia zu Hause öfter (29 Mal) als gegen Schalke (28 Mal).

>>> Alle Infos zu #BMGS04 im Matchcenter

SV Werder Bremen - 1. FC Nürnberg

Sahin erstmals in Grün-Weiß? Nuri Sahin absolvierte alle seine 223 Einsätze in der Bundesliga für Dortmund. Läuft er jetzt für Werder auf, wäre es sein erstes Spiel als 30-Jähriger. Mit 17 erzielte der Mittelfeldakteur als jüngster Spieler der Bundesliga-Geschichte sein erstes Tor - gegen Nürnberg.

>>> Alle Infos zu #SVWFCN im Matchcenter

SC Freiburg - VfB Stuttgart

Torjäger treffen Lieblingsgegner: Stuttgarts Stürmer Mario Gomez netzte in elf Partien gegen Freiburg zehnmal ein, zuletzt auswärts zweimal doppelt. Freiburgs Spitze Nils Petersen markierte in seinen letzten fünf Duellen mit dem VfB vier Treffer.

>>> Alle Infos zu #SCFVFB im Matchcenter

Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt

Freitags-Spezialisten unter sich: Der BVB ist seit 24 Heimspielen an Freitagen, also seit Januar 2004, ungeschlagen (17 Siege und sieben Remis). Frankfurt blieb in seinen letzten elf Partien an einem Freitag unbesiegt (vier Erfolge und sieben Unentschieden), also seit Dezember 2014.

>>> Alle Infos zu #BVBSGE im Matchcenter