Am 24. Spieltag im Fokus: Robert Lewandowski, Koen Casteels, Erling Haaland - © DFL Deutsche Fußball Liga
Am 24. Spieltag im Fokus: Robert Lewandowski, Koen Casteels, Erling Haaland - © DFL Deutsche Fußball Liga
bundesliga

Fakten-Vorschau zum 24. Spieltag

Robert Lewandowski und Erling Haaland weisen die besten Tor-Quoten der Bundesliga-Geschichte auf, Koen Casteels ist seit 666 Minuten ohne Gegentor und der 1. FC Köln könnte sein 100. Heimtor gegen den SV Werder Bremen schießen - die Top-Fakten zum 24. Spieltag.

>>> Hol dir jetzt die Stars im Fantasy Manager!

FC Schalke 04 - 1. FSV Mainz 05

Schalkes Lieblingsgegner: Gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten hat der FC Schalke 04 eine so gute Bilanz wie gegen den 1. FSV Mainz 05 (17 Siege, sechs Remis, sechs  Niederlagen). Schalke gewann die letzten sechs Heimspiele gegen Mainz allesamt. Gegen keinen anderen aktuellen Bundesliga-Club haben die Knappen derzeit eine so lange Siegesserie.

Borussia Mönchengladbach - Bayer 04 Leverkusen

Sieglos-Serien: In der Bundesliga ist Borussia Mönchengladbach seit fünf Spielen sieglos (nur Hertha und Schalke länger) – für die Fohlen ist das der längste Negativlauf seit Ende 2016. Bayer 04 Leverkusen hat keins der letzten fünf Pflichtspiele gewonnen – eingestellter Negativrekord unter Peter Bosz.

>>> Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

Eintracht Frankfurt - VfB Stuttgart

Treffsichere Stürmer: Sasa Kalajdzic und Andre Silva trafen in ihren letzten fünf Bundesliga-Spielen. Sechs Bundesliga-Spielen in Folge mit einem Tor schaffte beim VfB letztmals 1995/96 der heutige Eintracht-Macher Fredi Bobic. Bei der Eintracht gelangen nur Bernd Hölzenbein innerhalb einer Saison 1977/78 hintereinander sechs Bundesliga-Spiele mit Torerfolg.

TSG Hoffenheim - VfL Wolfsburg

Casteels auf Hildebrands Spuren: VfL-Keeper Koen Casteels ist nun schon seit 666 Spielminuten ohne Gegentor – in der Bundesliga-Historie gab es nur fünf längere Torhüterserien (den Rekord hält Stuttgarts Timo Hildebrand mit 884 Minuten).

SC Freiburg - RB Leipzig

Freiburger Top-Bilanz: Der SC Freiburg hat nach 23 Bundesliga-Spieltagen 34 Punkte auf dem Konto, das ist die beste Ausbeute seit 8 Jahren, damals wurde der SC am Saisonende Fünfter. Mit Leipzig wartet aber ein dicker Brocken, denn die Sachsen haben als einziges Team die letzten fünf Spiele alle gewonnen.

Hertha BSC - FC Augsburg

Keine Niederlage gegen Augsburg: Keinen Gegner empfing Hertha BSC in der Bundesliga so oft wie den FC Augsburg, ohne jemals zu verlieren (drei Heimsiege, fünf Unentschieden); auch das einzige Zweitliga-Heimspiel gewannen die Berliner gegen den FCA. Öfter als gegen die alte Dame spielte Augsburg gegen keinen Gegner Remis (achtmal).

FC Bayern München - Borussia Dortmund

Top-Stürmer im Fokus: Angreifer Erling Haaland von Borussia Dortmund traf in seiner Bundesliga-Karriere alle 87 Minuten ins Tor, Robert Lewandowski vom FC Bayern München alle 104 – das sind die besten Quoten der Bundesliga-Geschichte (Spieler mit mindestens 25 Toren). Im Klassiker treffen sie direkt aufeinander.

1. FC Köln - SV Werder Bremen

Köln vor Heimtor-Jubiläum: Der 1. FC Köln erzielte in seiner Bundesliga-Geschichte gegen keinen anderen Verein zu Hause so viele Tore wie gegen den SV Werder Bremen (99). Die Bremer könnten nun das erste Team werden, gegen das dem FC zu Hause sein 100. Bundesliga-Tor gelingt.

DSC Arminia Bielefeld - 1. FC Union Berlin

Nur drei aus 19: Arminia Bielefeld und der 1. FC Union Berlin spielten bislang in 19 Punktspielen gegeneinander (18-mal in der 2. Bundesliga), nur dreimal gewann Bielefeld (letztmals am 8. Mai 2016 zu Hause mit 2:0).