Gelsenkirchen - Schalkes Linksverteidiger Sergio Escudero hat einen Leistenbruch erlitten.

Aufgrund dieser Diagnose leitete Mannschaftsarzt Dr. Thorsten Rarreck alle notwendigen Schritte ein. Der Spanier wurde bereits am Donnerstagmorgen (30. Juni) von Dr. Jens Krüger in Berlin erfolgreich operiert.

Der Eingriff ist gut verlaufen. Wie lange Escudero den "Knappen" fehlen wird, ist noch unklar.