St. Petersburg - Der frühere Bundesliga-Stürmer Kevin Kuranyi hat in der russischen Premjer-Liga sein erstes Tor für Dynamo Moskau erzielt. Der Treffer des Angreifers sicherte Dynamo ein 1:1 (1:1) bei Tabellenführer Zenit St. Petersburg.

Der Ex-Schalker, der aus Gelsenkirchen zum russischen Hauptstadtclub gewechselt war, hatte sein Team in der 26. Minute in Führung gebracht. Danko Lazovic (34.) markierte für den weiter ungeschlagenen Liga-Primus noch vor der Pause den Ausgleich. Kuranyis Club Dynamo rangiert nach dem Unentschieden weiter im Tabellenmittelfeld, 20 Punkte hinter Spitzenreiter St. Petersburg.