München - Der italienische Meister Inter Mailand hat im sechsten Spiel unter dem neuen Trainer Leonardo erstmals eine Niederlage hinnehmen und damit einen weiteren Rückschlag im Kampf um die erfolgreiche Titelverteidigung hinnehmen müssen.

Die Lombarden, vor dem Spieltag Fünfter, verloren bei Udinese Calcio mit 1:3 (1:2) und hatten damit schon vor dem Abendspiel des Tabellenführers AC Mailand gegen AC Cesena sechs Punkte Rückstand auf den Stadtrivalen.

In Udine, das nun seinerseits bis auf zwei Punkte an Inter heranrückte, war Inter durch Dejan Stankovic sogar noch in Führung gegangen (16.). Ein Doppelschlag durch Cristian Zapata (21.) und Antonio di Natale (25.) brachte den Meister der letzten fünf Jahre aus dem Konzept, Maurizio Domizzi (69.) sorgte für die Entscheidung.