Bayer 04 Leverkusen hat als weiteren Torwart Gabor Kiraly (32) vom englischen Zweitdivisionär FC Burnley verpflichtet. Der Ungar wird bis zum 30.6.2009 ausgeliehen.

Von 1997 bis 2004 spielte Gabor Kiraly in der Bundesliga für Hertha BSC und bestritt in dieser Zeit 198 Spiele. Für sein Heimatland Ungarn absolvierte er insgesamt 70 Länderspiele.

In der englischen Liga ( für Burnley, Crystal Palace, Aston Villa, West Ham United) kam er zu 144 Einsätzen. Über die finanziellen Modalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Gabor Kiraly wird bei Bayer 04 die Rückennummer 21 erhalten.

Ersatz für Fernandez

Sportchef Rudi Völler sagte: "Wir haben bei Benedikt Fernandez eine Verletzung zu beklagen, er wird länger ausfallen. Erik Domaschke brauchen wir in der 2. Mannschaft. Wir wollten deshalb kein Risiko eingehen für den Fall, dass unsere Nummer eins René Adler mal ausfällt. Deshalb brauchen wir einen erfahrenen Torwart. Mit Gabor Kiraly haben wir eine gute Entscheidung getroffen."

Gabor Kiraly freute sich: "Ich möchte den Verein und vor allem René Adler unterstützen. Während meiner Zeit in England habe ich die Bundesliga immer verfolgt und für mich ist René Adler der Nachfolger von Oliver Kahn. Er kann es schaffen und ich möchte ihm dabei helfen."

Talent wechselt zu Chelsea

Unterdessen gab Bayer bekannt, dass Mittelfeldspieler Gökhan Töre, der in der U17 der Werkself spielt, zum englischen Premierclub FC Chelsea wechselt. Der türkische U-17-Nationalspieler unterschrieb einen Vertrag bis zum 30.6.2012. Über die finanziellen Rahmenbedingungen des Transfers wurde Stillschweigen vereinbart. Gökhan Töre spielte seit August 1999 für Bayer 04 Leverkusen.