Hoffenheim - Innenverteidiger Matthias Jaissle steht 1899 Hoffenheim in den kommenden Wochen nicht zur Verfügung.

Der 22-Jährige zog sich im Training eine Innenband- und Kapselverletzung im rechten Knie zu und muss voraussichtlich
vier bis sechs Wochen pausieren.

Lange Verletzungspause

Jaissle hatte erst im Januar seinen Vertrag bei 1899 vorzeitig bis 2015 verlängert, obwohl der Abwehrspieler in der Hinrunde kaum zu Einsatz kam.

Im März 2009 zog sich Jaissle einen Kreuzbandriss zu und gab nach mehreren Folgeverletzungen erst im Oktober 2010 sein Comeback im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach.

In der Hinrunde der aktuellen Spielzeit kam der Defensivmann daher nur zu zwei Einsätzen, in der Rückrunde stand Jaissle immerhin sechs Mal auf dem Platz.