Timo Rost vom FC Energie Cottbus hat sich keinen Haarriss im Fuß zugezogen. Das ergab eine Untersuchung, die Klarheit über die anhaltenden Schmerzen bringen sollte. Diese rühren von einer Entzündung der Knochenhaut her.

Nach dem Zusammenprall mit Teamkollege Adi hatten sich die Schmerzen des Kapitäns kaum gebessert. Dennoch stieg Timo Rost am Mittwoch (6.5) ins Mannscahftstraining ein, um sich auf das Heimspiel gegen den FC Bayern München vorzubereiten.

Auch Ivica Iliev konnte nach auskurierter Blessur wieder mit dem Team trainieren. Lediglich Adi Filho muss wegen seiner Knieverletzung pausieren.