Markus Babbel tritt beim VfB Stuttgart die Nachfolge von Armin Veh an
Markus Babbel tritt beim VfB Stuttgart die Nachfolge von Armin Veh an
Bundesliga

Erfolgreicher Metaller mit Kampfgeist

Es war die Schlagzeile des 14. Spieltags - der VfB Stuttgart entlässt Trainer Armin Veh und installiert vorerst dessen Assistenten Markus Babbel als Team-Chef. Ein unerwarteter Wechsel, nicht nur für Außenstehende.

"Es war schon eine überraschende Situation, aber eine freudige Überraschung", sagte Babbel nach seiner Vorstellung als neuer Hauptverantwortlicher bei den Schwaben. Seine Feuertaufe erlebt er am Donnerstag, 27. November 2008, im UEFA-Pokal-Spiel bei Sampdoria Genua. "Ich werde nervös sein, werde ins Wasser geworfen und muss mich freischwimmen", erklärt er seine Gefühlslage vor der neuen Aufgabe, die ihn erwartet.

Mit nur 36 Jahren macht Babbel also den nächsten Schritt in seiner Karriere und übernimmt den Trainerposten bei einem Bundesliga-Club. Anlass genug für bundesliga.de, Wissenswertes über Markus Babbel - auf und neben dem Platz - zusammenzutragen.