Kapitän Mark van Bommel und Martin Demichelis von Rekordmeister Bayern München sind am Montag erfolgreich operiert worden. Das teilte der Club auf seiner Internetseite mit. Beide Spieler sollen das Krankenhaus in den nächsten Tagen wieder verlassen.

Mittelfeldspieler van Bommel hatte sich beim Saisonstart am vergangenen Samstag bei 1899 Hoffenheim (1:1) den großen Zeh am rechten Fuß gebrochen und zusätzlich eine Sehne gerissen.

Sieben Woche Pause für Demichelis

Der 32-Jährige wird voraussichtlich drei bis vier Wochen ausfallen. "Das ist ganz, ganz bitter für mich", sagte der Niederländer.

Demichelis hatte sich bereits Mitte der vergangenen Woche im Training einen Bänderriss im rechten Sprunggelenk zugezogen. Beim Argentinier wird mit einer Zwangspause von bis zu sieben Wochen gerechnet.

"Hoffen wir mal, dass der Heilungsverlauf optimal verläuft und wir so bald wie möglich wieder auf ihn zurückgreifen können", sagte Sportdirektor Christian Nerlinger.