Timo Rost war im Training umgeknickt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

Die ergab zwar eine erste Entwarnung, im Sprunggelenk ist nichts gerissen. Wegen einer Kapseldehnung muss der Kapitän aber vermutlich dennoch bis Donnerstag pausieren.