Die schlimmen Befürchtungen des FC Bayern München haben sich nicht erfüllt: Daniel van Buyten hat sich in Frankfurt lediglich eine Prellung des Jochbeins zugezogen.

Der Belgier, der am Samstag bei der 1:2-Niederlage in Frankfurt in der 80. Minute ausgewechselt werden musste, steht aber schon am Mittwoch im Pokalhalbfinale auf Schalke wieder zur Verfügung.

Als Andenken an den Zusammenprall mit Eintracht-Verteidiger Marco Russ erinnert nur ein Veilchen am rechten Auge.

Ribery und Olic wieder fit

Die beiden Offensivkräfte Franck Ribery (Sprunggelenk) und Ivica Olic (Wadenprellung), die ebenfalls in Frankfurt fehlten, sind auch wieder einsatzbereit. Der Franzose und der Kroate sollen am Montag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Positive Nachrichten gibt es auch von Mario Gomez und Martin Demichelis. Stürmer Gomez wird zu Wochenbeginn nach seinem Muskelfaserriss in der Wade das Lauftraining aufnehmen. Der argentinische Verteidger trinierte nach mehreren Knochenbrüchen im Gesicht bereits am Sonntag wieder teilweise mit den Kollegen, ist für das Duell mit den "Knappen" aber noch keine Alternative.