Am Dienstag (15. Juli) war HSV-Torhüter Frank Rost aus dem Trainingslager im österreichischen Längenfeld abgereist, er klagte über Schmerzen in der Bauchmuskelregion.

Die Untersuchungen in Hamburg ergaben eine Reizung der Bauchmuskulatur, die den Keeper nicht lange außer Gefecht setzt.

Rost erleichtert

Deshalb kehrt Rost bereits am Freitag, den 18. Juli 2008, zurück nach Längenfeld. "Ich bin froh, dass die Verletzung nicht schwerwiegend ist", sagte Frank Rost.