Wegen einer Blessur am Schienbein hatte Rafinha am Dienstagnachmittag (6. Oktober) vorzeitig den Trainingsplatz des FC Schalke 04 verlassen. Die Entwarnung folgte schon einen Tag später.

Bei der Übungseinheit am Mittwochvormittag konnte der Brasilianer wieder das volle Programm mit der Mannschaft absolvieren. Zusammen mit seinen Teamkameraden tat Rafinha etwas für seine Kraft und Ausdauer. In einem Zirkeltraining arbeiteten die Knappen mit ihrem eigenen Körpergewicht und stemmten Medizinbälle.