Timo Gebhart vom VfB Stuttgart gibt Entwarnung für das erste Heimspiel der 47. Bundesligasaison am kommenden Samstag gegen Aufsteiger SC Freiburg. Der 20-Jährige wurde am Freitag im Auftaktspiel gegen Wolfsburg in der 75. Minute mit Schmerzen im Leisten- und Rückenbereich ausgewechselt.

Daraufhin sagte der Mittelfeldspieler auch den Lehrgang mit der Deutschen U-21-Auswahl ab. Am Montagmorgen joggte Timo Gebhart jedoch schon wieder rund 30 Minuten mit Physiotherapeut Gerhard Wörn über die Trainingsplätze des VfB und machte dabei einen guten Eindruck. "Ich habe kaum noch Schmerzen und hoffe, dass ich Mittwoch oder Donnerstag wieder mit der Mannschaft trainieren kann", sagte Gebhart. "Ich gehe davon aus, dass es bis zum Spiel am Samstag reichen müsste", so der U19-Europameister weiter.