Die medizinische Abteilung des 1. FC Köln konnte hinsichtlich der Verletzung von FC-Flügelspieler Fabrice Ehret am Sonntagvormittag endgültig Entwarnung geben.

Der Torschütze des einzigen FC-Tores beim 1:3 gegen Wolfsburg hatte sich in der Partie gegen den Deutschen Meister am Samstag eine Zehen-Verletzung zugezogen.

Nach eingehender Untersuchung am Sonntag konnte FC-Arzt Dr. Paul Klein aber Entwarnung geben: "Es ist nichts gebrochen, Fabrice hat sich eine starke Zehenprellung zugezogen. Ich gehe davon aus, dass er am Samstag gegen Frankfurt spielen kann."