Bundesliga

Entwarnung bei Diego

Wolfsburg - Im Spiel gegen Eintracht Frankfurt musste Spielmacher Diego aufgrund einer Brustkorbprellung frühzeitig ausgewechselt werden. Am Sonntagmorgen folgte seitens des VfL Wolfsburg die Entwarnung: Eine Untersuchung im Krankenhaus ergab, dass zumindest keine Rippe gebrochen ist.

Einsatz gegen Dortmund weiterhin fraglich

"Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich einen Schlag bekommen habe. Es war dann eine Bewegung während des Spiels und ich fühlte starke Schmerzen”, sagte Diego.



Ob er am kommenden Sonntag gegen Borussia Dortmund auflaufen kann, ist noch fraglich: "Laut der Ärzte stehen die Chancen ganz gut. Aber es ist noch zu früh, darüber zu sprechen. Wir warten jetzt die weitere Behandlung ab."