München - Topspieler übernehmen Verantwortung. Vor allem dann, wenn es um die ganz großen Entscheidungen geht. Arjen Robben schnappte sich in der 85. Minute gegen Borussia Dortmund die Kugel. Es steht 1:0 für Borussia Dortmund. Das ganze Stadion hält den Atem an.

Eigentlich eine klare Sache. Zuvor versenkte der Niederländer zehn Strafstöße in Folge und mit einem Unentschieden wäre die Meisterschaft vier Spiele vor Schluss weiter völlig offen gewesen. Robben läuft an und verschießt.

Roman Weidenfeller hält den Ball sogar fest. Dortmund gewinnt das Spiel - auch weil der Münchner in der allerletzten Sekunde den Ball aus drei Metern völlig unbedrängt auf die Dortmunder Tribüne drischt. "Es tut mir wirklich leid, für die Mannschaft und für die Fans", kommentierte Robben seinen Fehlschuss nach der Partie.


Durchstarter der Saison

Spieler der Saison

Retter der Saison

Torjäger der Saison

Abschiede der Saison

Überraschung der Saison

Leistung der Saison

Torwart der Saison

Comebacker der Saison

Entscheidende Szene der Saison

Trainer der Saison

Absteiger der Saison