Der FC Energie Cottbus gewann sein Testspiel beim Landesligisten FC Stahl Brandenburg mit 3:0.

Ervin Skela, Ivica Iliev und Emil Jula erzielten die Treffer für das Bundesliga-Team. Seinen ersten Einsatz nach langer Verletzungspause feierte Vragel da Silva.

Nach der Pause tauschte Trainer Bojan Prasnikar insgesamt elf Spieler aus. Während der agile Jiayi Shao verletzungsbedingt das Feld verlassen musste, feierte Vragel da Silva in der Schlussphase sein Comeback. Zu den auffälligsten Energie-Akteuren gehörten Ovidiu Burca und Alexander Bittroff.