Elfenbeinküste ohne Drogba nur remis

Die Elfenbeinküste hat sich eine Woche vor dem ersten Gruppenspiel der Weltmeisterschaft in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) gegen Portugal noch nicht in Form präsentiert. Ohne den verletzten Star-Stürmer Didier Drogba kam das Team nur zu einem 1:1 (0:1) gegen den Schweizer Zweitligisten FC Lausanne.

In einem tempoarmen Spiel präsentierte sich die Elfenbeinküste ohne Durchschlagskraft im Angriff. Das Fehlen Drogbas war dem Team von Trainer Sven-Göran Eriksson deutlich anzumerken. Erst in der 77. Minute traf Gervinho vom französischen Club OSC Lille zum 1:1-Ausgleich. Vor 2.000 Zuschauern traf Guillaume Katz zur Führung für den Club aus der Schweiz (24.).

Die Elfenbeinküste trifft in der Gruppe D neben Portugal im zweiten Spiel auf Brasilien. Zum Abschluss der Vorrunde wartet Nordkorea.