Mittelfeldspieler Elano steht der brasilianischen Nationalmannschaft am Montag im Achtelfinale gegen Chile voraussichtlich wieder zur Verfügung. Die Schienbein- und Sprunggelenkverletzung hat der zweifache WM-Torschütze weitgehend auskuriert. Dies teilte ein brasilianischer Teamsprecher am Samstag mit. Auch Robinho, der zuletzt über muskuläre Probleme geklagt hatte und von Trainer Dunga gegen Portugal geschont wurde, hat sich für das Duell gegen die Chilenen zurückgemeldet.

Der Rekord-Weltmeister muss im Achtelfinale allerdings möglicherweise auf Felipe Melo und Julio Baptista verzichten. Der für Juventus Turin spielende Mittelfeldspieler Felipe Melo laboriert an einer Verletzung im linken Sprunggelenk. Dies erklärte der brasilianische Mannschaftsarzt Jose Luis Runco nach dem torlosen Unentschieden im letzten Vorrundenspiel am Freitag gegen Portugal. Julio Baptista, der den gesperrten Kaka ersetzte, hat Schmerzen im linken Knie und wird wohl nicht spielen.