Bremen - Seit Wochenbeginn musste Werder Bremens Mittelfeldspieler Mehmet Ekici wegen eines grippalen Infekts pausieren, jetzt ist der Türke wieder zurück im Mannschaftstraining.

"Die Grippe ist zwar noch nicht zu 100 Prozent auskuriert, aber ich fühle mich viel besser", sagte Ekici erfreut. Hinsichtlich der Partie am Sonntag gegen den VfB Stuttgart äußerte sich der 22-Jährige dennoch zurückhaltend: "Ich habe jetzt einige Tage gefehlt. Wir müssen sehen, wie es sich entwickelt."

Auch Werder-Coach Thomas Schaaf zeigte sich in Sachen Prognose vorsichtig. "Seine Aktionen sind noch nicht wieder so kraftvoll. Wir müssen abwarten und beim Training in den nächsten beiden Tagen schauen, ob er sich für Sonntag fit melden kann", so Schaaf am Donnerstag.

Nicht auf dem Platz stand Marko Arnautovic, der am Vormittag einen privaten Termin wahrnehmen musste. Er wird das Training am Nachmittag nacholen und bei der Einheit am Freitag wieder mit dem Team trainieren.