Frankfurt/Main - Torhüter Oka Nikolov bleibt Bundesligist Eintracht Frankfurt weiter treu. Eine Woche vor seinem 39. Geburtstag verlängerte er seinen auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr bis 30. Juni 2014.

Der "ewige Oka" Nikolov spielt bereits seit 1991 für die Hessen. In dieser Saison hat der frühere mazedonische Nationalspieler sieben Ligapartien für die Eintracht bestritten und den verletzten Stammtorhüter Kevin Trapp (Mittelhandbruch) gut vertreten. Auch am Samstag stand Nikolov im letzten Punktspiel der Runde gegen den VfL Wolfsburg im Tor der Frankfurter.