Frankfurt-Eigengewächs Jan Schröder wird Profi - © BEAUTIFUL SPORTS/Gawlik via www.imago-images.de/imago images/Beautiful Sports
Frankfurt-Eigengewächs Jan Schröder wird Profi - © BEAUTIFUL SPORTS/Gawlik via www.imago-images.de/imago images/Beautiful Sports
bundesliga

Eintracht Frankfurt stattet Jan Schröder und Gianluca Schäfer mit Profiverträgen aus

Eintracht Frankfurt stattet die U19-Talente Gianluca Schäfer und Jan Schröder mit Lizenzspielerverträgen aus. Außenstürmer Schäfer unterschreibt für ein Jahr bis 2022, Linksverteidiger Schröder für zwei Jahre bis 2023.

Jan Schröder wechselte im Sommer 2017 vom Karbener SV in die U15 der Eintracht. Seinerzeit noch gelernter Mittelfeldspieler, hat sich der 18-Jährige seitdem zum Linksverteidiger entwickelt. Der Deutsch-Spanier kommt neben 15 Einsätzen für die U17 und drei Spielen für die U19 außerdem auf zwei U16-Länderspiele für Deutschland. Seit dieser Saison ist Schröder Kapitän der A-Junioren und durfte bereits zu Beginn der Sommervorbereitung bei den Profis reinschnuppern.

Wie Schröder kam auch Gianluca Schäfer zum Saisonauftakt der U19 gegen den SV Stuttgarter Kickers. Beim fulminanten 8:2-Sieg gelangen dem Linksaußen prompt zwei Tore. Der 18-jährige Angreifer hat seit 2015 den Nachwuchsbereich der Eintracht durchlaufen und bringt es neben 25 Einsätzen für die U17 bislang auf zwei für die A-Jugend sowie insgesamt sieben Juniorenländerspiele für Deutschland.

Quelle: Eintracht Frankfurt