bundesliga

Eintracht Frankfurt: Heimat der Emotionen

Frankfurt - Mit Luka Jovic und Sebastien Haller haben zwei wichtige Stürmer Eintracht Frankfurt verlassen. Beide hatten entscheidenden Anteil am Vorstoß bis ins Europa-League-Halbfinale sowie an der erneuten Qualifikation für den Europapokal.

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

Doch auf diese Abgänge ist die Eintracht vorbereitet. Mit Dejan Joveljic stößt nach Jovic erneut eines der größten serbischen Sturmtalente zur Eintracht, Goncalo Paciencia hat bereits angedeutet, dass er in der kommenden Saison weit mehr als der Edeljoker sein kann. Und nicht zu vergessen: Mit Sebastian Rode, Martin Hinteregger und Kevin Trapp konnten drei Stützen, die in der letzten Spielzeit nur geliehen waren, fest verpflichtet werden.

>>> Tolle Preise im Bundesliga-Tippspiel zu gewinnen