Daichi Kamad möchte sich bei der Eintracht weiterentwickeln - © Revierfoto via www.imago-images.de/imago images/Revierfoto
Daichi Kamad möchte sich bei der Eintracht weiterentwickeln - © Revierfoto via www.imago-images.de/imago images/Revierfoto
bundesliga

Daichi Kamada verlängert bei Eintracht Frankfurt

Auch in den kommenden drei Jahren kann Eintracht Frankfurt auf Daichi Kamada setzen. Der japanische Offensivspieler verlängert seinen im Sommer 2021 auslaufenden Vertrag um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2023. Der Nationalspieler der „Samurai Blue“ steht seit 2017 bei den Adlerträgern unter Vertrag und wurde in der Saison 2018/19 zum VV St. Truiden verliehen. Beim belgischen Erstligisten traf der technisch versierte Kamada wettbewerbsübergreifend in 36 Spielen 16 Mal. In der vergangenen Saison schaffte der 24-Jährige in der Bundesliga den Durchbruch, als Kamada mit 48 Pflichtspielen und 3.381 Minuten auf die drittmeiste Einsatzzeit aller Adlerträger kam.

>>> Stelle jetzt dein Team auf im offiziellen Fantasy Manager!

„Daichi Kamada ist das beste Beispiel dafür, dass wir junge Spieler entwickeln und fördern können. Auch die Leihe hat ihm gutgetan. In Belgien hat er einen großen Schritt nach vorne gemacht, bei uns in der vergangenen Saison total überzeugt. Wir sind froh, dass Daichi sich für einen Verbleib entschieden hat“, sagt Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic. „Wir sind sicher, dass er auch in den kommenden Jahren eine noch wichtigere Rolle im Team einnehmen kann.“

Der viermalige japanische Nationalspieler blickt den kommenden Jahren mit großer Vorfreude entgegen: „Ich fühle mich in Europa und speziell in Frankfurt sehr wohl. In der vergangenen Saison konnte ich meine Stärken sehr gut ins Team einbringen und ich möchte hier die nächsten Schritte machen. Der Klub hat sich sehr um mich bemüht und mir das Gefühl gegeben, mich unbedingt behalten zu wollen. Das möchte ich natürlich mit guten Leistungen zurückzahlen und mich weiterentwickeln.“

Quelle: eintracht.de