bundesliga.de gibt den Überblick über die deutsch-deutschen Testspiele am Samstag.

Hertha BSC - FSV Frankfurt 1:1 (1:0)

Hertha BSC hat im letzten Testspiel vor dem Start in die Rückrunde einen kleinen Rückschlag hinnehmen müssen. Im Trainingslager auf Mallorca kam die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel gegen den Zweitligisten FSV Frankfurt nur zu einem 1:1 (1:0). Für die Berliner traf der Brasilianer Raffael (40.), den Ausgleich erzielte Jürgen Gjasula (57.). Das erste Testspiel im Trainingslager hatten die Berliner 2:1 gegen die zweite Mannschaft von RCD Mallorca gewonnen.

Trainer Friedhelm Funkel war trotz des Remis zufrieden: "Das Ergebnis ist nebensächlich. Alle Spieler haben sich gut bewegt. Wir sind mit der Vorbereitung voll im Soll."


VfL Bochum - SC Paderborn 2:1 (1:0)

Der VfL Bochum hat sein einziges Testspiel vor dem Rückrundenstart gewonnen, eine Woche vor der Partie bei Borussia Mönchengladbach. Die Westfalen besiegten den SC Paderborn mit 2:1 (1:0).

Stanislav Sestak (24.) und Diego Klimowicz per Foulelfmeter (73.) erzielten vor 604 Zuschauern im rewirpowerSTADION die Bochumer Treffer. Für Paderborn konnte Gaetano Manno nur noch verkürzen (90.). Manno war zuvor auch mit einem Foulelfmeter am Bochumer Schlussmann Andreas Luthe gescheitert.


Eintracht Frankfurt - Karlsruher SC 0:3 (0:0)

Im zweiten Testspiel innerhalb von 24 Stunden unterlag Eintracht Frankfurt im türkischen Belek gegen den Karlsruher SC mit 0:3 (0:0). Die Generalprobe für den Bundesliga-Rückrundenauftakt am nächsten Samstag gegen Werder Bremen ist damit missglückt. Einen Tag nach dem 5:1-Kantersieg gegen Rot-Weiß Oberhausen sowie intensiven Tempoläufen im Vormittagstraining, taten sich die Hessen gegen die Badener sehr schwer.

Nach dem Seitenwechsel tauschte die SGE dann nahezu die komplette Elf aus, nur Torhüter Oka Nikolov durfte weitermachen. Der KSC wurde nun stärker und nahm das Heft mehr und mehr in die Hand.

In der 70. Minute gelang der Mannschaft von Trainer Markus Schupp dann der verdiente Führungstreffer durch Serhat Akin. In der Schlussphase fielen zwei weitere Treffer durch Matthias Cuntz (84.) und Macauley Christantus (86.).


Arminia Bielefeld - Hannover 96 0:1 (0:0)

Nach ausgeglichener Anfangsphase setzte Hannover 96 in der 20. Minute ein erstes Ausrufezeichen: Constant Djakpa verpasste den Kasten mit einem Distanzschuss, anschließend schlenzte Jan Schlaudraff die Kugel knapp am Pfosten vorbei. Auf der Gegenseite stand Pavel Fort bei seinem Rechtsschuss, den Florian Fromlowitz nur mit Mühe parierte, im Abseits. Später traf Schlaudraff aus kurzer Distanz nur die Latte.

In der zweiten Hälfte nutzten die Gäste eine Standardsituation zur Führung: Eine lange Ecke von Arnold Bruggink verwertete Christian Schulz am langen Pfosten und köpfte den Ball vorbei an Rowen Fernandez, der bei Arminia Bielefeld zur Pause für Dennis Eilhoff gekommen war, ins Netz (54.).

In der 61. Minute vergaben die Ostwestfalen durch den Kopfball von Kevin Kerr die größte Ausgleichschance. In der 81. Minute musste Maik Rodenberg nach einem Zweikampf im Mittelfeld mit einer Knieverletzung vom Platz getragen werden.


Borussia Dortmund - Energie Cottbus 0:1 (0:0)

Borussia Dortmund hat im zweiten Testspiel während des Trainingslagers im spanischen Marbella die zweite Niederlage kassiert. Vier Tage nach dem 0:2 gegen Borussia Mönchengladbach verloren die Westfalen mit 0:1 (0:0) gegen Energie Cottbus. In einer attraktiven Partie spielten sich die "Schwarz-Gelben" schon vor der Pause eine Hand voll Großchancen heraus - und gingen dennoch torlos in die Kabine.

Nachdem Nelson Valdez eine Hereingabe von Kuba knapp verpasst hatte (51.), fiel das erste Tor auf der Gegenseite: Nach drei Stationen brauchte Leonhard Kweuke nur den Fuß hinzuhalten (57.). Sechs Minuten später bot sich Daniel Ginczek die Chance zum Ausgleich, der Youngster brachte bei seinem Drehschuss jedoch keinen Druck hinter den Ball.

In der Schlussphase kam der BVB zu weiteren Chancen, Keeper Gerhard Tremmel war jedoch nicht zu überwinden. Auch Nuri Sahin konnte den Ball nicht im Tor unterbringen (77.).


1899 Hoffenheim - TSV 1860 München 0:0

1899 Hoffenheim musste sich bei der Generalprobe für den Rückrunden-Auftakt bei Rekordmeister Bayern München am kommenden Freitag mit einer Nullnummer begnügen. Die Kraichgauer kamen ohne ihren Trainer Ralf Rangnick nicht über ein 0:0 gegen 1860 München hinaus.

Rangnick steht aufgrund einer lebensbedrohlichen Erkrankung seines Vaters Dietrich der Mannschaft derzeit nicht zur Verfügung.


MSV Duisburg - Kickers Offenbach 0:0

Im letzten Testspiel vor dem Rückrundenstart hat sich der MSV Duisburg torlos von den Kickers Offenbach getrennt. Beide Teams boten eine engagierte Leistung, scheuten keinen Zweikampf und hielten das Tempo hoch.

Nachdem Torchancen vor der Pause Mangelware waren, verfehlte Neuzugang Srdjan Baljak in der 76. Minute mit einem gefühlvollen Schlenzer mit links das OFC-Tor um Haaresbreite.