Beim 1. FC Köln mussten zwei Spieler unters Messer.

Bei Angreifer Manasseh Ishiaku wurde Narbengewebe im Sprunggelenk entfernt.

"Der kleine Eingriff war notwendig, damit Mana so schnell wie möglich wieder ins Training einsteigen kann", so FC-Mannschaftsarzt Dr. Paul Klein.

Freier Gelenkkörper

Auch Kevin Pezzoni hat sich einem Eingriff unterzogen. Beim FC-Abwehrspieler wurde ein freier Gelenkkörper im Sprunggelenk entfernt.

Beide Spieler werden dem FC zum Bundesliga-Start am Samstag in Wolfsburg nicht zur Verfügung stehen.