Dortmund - Borussia Dortmund muss im Bundesliga-Auswärtsspiel beim 1. FSV Mainz 05 und im zweiten Gruppenspiel der UEFA Champions League bei Olympique Marseille auf Marcel Schmelzer verzichten. Der Nationalverteidiger zog sich bei der gestrigen 1:2-Niederlage in Hannover einen kleinen Muskelfaserriss auf der Oberschenkelrückseite zu.

Das ist das Ergebnis einer Kernspintomographie, die am heutigen Montag vorgenommen wurde. Laut Auskunft von Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun muss Schmelzer bis zum kommenden Montag (26. September) Reha-Training betreiben. Anschließend kann er wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Damit dürfte ein Einsatz schon in Marseille (28. September) unrealistisch sein.