Ein Wolf auf der Jagd

Köln - Wölfe verfügen über einen sehr langen Atem. Diese enorme Ausdauer ermöglicht es ihnen, auch Beutetiere zur Strecke zu bringen, die deutlich schneller sind als die berüchtigten Rudeltiere. Größere Huftiere werden so lange gehetzt, bis ihnen die Kraft fehlt, sich gegen den Angriff der Meute zur Wehr zu setzen. In der Virtuellen Bundesliga treibt der Wolfsburger "LXL SUCCESSFUL" seinen Konkurrenten um den Monatssieg auf der XBox 360 vor sich her. Die letzten zehn Spieltage werden zeigen, wer am Ende über die größeren Reserven verfügt.

Beide Alphatiere im Finale?

Eigentlich schien die Oktober-Saison auf der XBox 360 schon gelaufen. Zu dominant agierte "X JEROMEBOATENG" (Borussia Mönchengladbach). Fast 7.500 Punkte betrug sein Vorsprung auf seinen Wolfsburger Verfolger am Freitag. Vier Tage später hat sich das Bild an der Tabellenspitze drastisch verändert: "LXL SUCCESSFUL" konnte den Rückstand um unglaubliche 5.500 Zähler verkürzen und liegt jetzt nur noch etwas mehr als 2.000 Punkte hinter der Spitze. Vielleicht hat auch diese Aufholjagd den Führenden dazu veranlasst, seinen Usernamen zu verändern. Aus "X JEROMEBOATENG" wurde "NXG BOATENGWOLF". Damit liegen jetzt zwei Wölfe an der Spitze.



Da sich auf der XBox 360 jeden Monat nur der Sieger der Einzelwertung für das Finale qualifiziert, ist die Frage nach dem Leitwolf besonders spannend. Der Sieger darf sich über das Finalticket freuen, während der Unterlegene sich immerhin mit der Führung in der XBox-Clubwertung seines Vereins trösten kann. Sollte keiner der Clubkollegen des Zweitplatzierten in den kommenden Qualifikationsphasen auf der XBox eine höhere Punktzahl erspielen, würden wir beide Alphatiere im Finale wiedersehen.

Mit seinem beeindruckenden Zwischenspurt sammelte "LXL SUCCESSFUL" natürlich auch jede Menge Punkte für das Clubranking, in dem alle Spiele der Virtuellen Bundesliga berücksichtigt werden. Im Schnitt gewannen die Wolfsburger User 55,81 Prozent ihrer Partien und konnten damit erstmals die Führung der VBL-Mannschaftswertung übernehmen. Der bisherige Tabellenführer 1899 Hoffenheim (54,25 Prozent) fiel auf den 2. Platz zurück. Mit einer Siegquote von 54,19 Prozent liegt der FC Augsburg weiterhin auf Rang 3. Keine Positionsveränderung gab es hingegen im Tabellenkeller, wo mit Borussia Mönchengladbach, Borussia Dortmund und dem FC Bayern München drei prominente Namen die letzten drei Positionen zieren.

Hochspannung auf der PS3



Der FC Schalke 04 rutschte im Clubranking zwar auf den 9. Platz ab, hat auf der PS3 aber einen ganz heißen Titelkandidaten im Rennen. "CUMPAPA7" sammelt Punkt um Punkt und konnte sich im Vergleich zum Freitag sogar ein wenig absetzen. 818 Zähler beträgt sein Vorsprung auf "SVW__95" (Werder Bremen). Am Freitag lag "CUMPAPA7" lediglich 205 Punkte vor Rang 2.

Aber auch der etwas größere Vorsprung ist alles andere als ein Ruhekissen, denn dem Schalker ist ein starkes Trio auf den Fersen. Neben "SVW__95" dürfen sich auch "DMF1995" (Bayern München) und "MAGGIO1989" (Hertha BSC) noch berechtigte Hoffnungen auf den ersten Playstation-Monatstitel machen. Das Verfolgertrio trennt untereinander gerade einmal 345 Punkte. Da sich auf der PS3 die besten drei Gamer eines Monats für das Finale qualifizieren, ist in der VBL Hochspannung bis zum letzten Tag der ersten Qualifikationsphase garantiert.

Alle Informationen zur Virtuellen Bundesliga finden Sie auch auf virtuelle.bundesliga.de